Firgau-Art
Home » Workshop » Neurographik-Workshop

Neurographik-Workshop

Nächster Kurs

12.März 2019 von 19:00-21:30 Uhr/ 90,-€ in der Galerie von Sabine Niebuhr Anmeldung bitte über das Kontaktformular

Was ist Neurographik?
Eine kreative Transformationsmethode

Es kann alles gezeichnet werden: Handlungsstränge, Muster von Lebensumständen, komplexe Kommunikationsprobleme werden grafisch zu Lösungen… gelingt auf einem Blatt Papier die unterschiedlichsten Dinge harmonisch miteinander in Beziehung zu bringen. Es werden neue Denkimpulse entstehen, vorhandene Strukturen aufgebrochen und Einschränkungen aufgelöst.

Wir schaffen eine eigene Zeichnung zu einem bestimmten Thema anhand von bestimmten Algorithmen, durch das Modellieren entsteht letztlich ein wirkungsvoller Bauplan für die Zukunft, mit dem wir weiterarbeiten können.

„Wer die Sprache der Neurographik beherrscht und anwendet, hat ein mächtiges Instrument, um sein Leben schöner und besser zu gestalten.“ ( Jörg Lehmann)

Es entsteht Achtsamkeit, Kreativität, Innovatives Denken, Problemlösung, Erkenntnisfindung, meditative Auszeit

Eine ausführiche Beschreibungen der Methode und des Workshops finden sie in der PDF Datei

Die Neurographik wurde von dem Petersburger Architekten, Künstler, Business-Trainer und Doktor der Psychologie (Ph. D.) Pavel Piskarev entwickelt und wird seit April 2014 vor allem in Russland gelehrt. Sie basiert auf Erkenntnissen der Neuropsycholgoie, analytischen Psychologie, Gestaltpsychologie, Sozialpsychologie und modernen Management-Theorien. Sie ist eine kreative Transformationsmethode für das Lösen von Problemen und Konflikten, die sowohl in Einzel- als auch Gruppenarbeit angewandt wird. Aktuell wird sie von rund 15.000 Menschen in den Bereichen Pädagogik, (Kunst)Therapie, Coaching/Training/Beratung und Art betrieben.

Zum Neurographik-Workshop Kurs anmelden

verification code
Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), müssen Sie die Datenschutzerklärungen gelesen haben und mir Ihre Zustimmungn für die Verarbeitung Ihrer Personenbezognen-Daten, zwecks der Kontaktaufnahme oder einer evtl. Kursanmeldung, erteilen.